Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr X
LearnConsult
Telefon Kontakt Anfahrt

Warum nutzt man eigentlich dieses seltsame Internet?

Datenskandale, Big Brother, Landwirtschaft und Pistolen - Fluch und Segen des World Wide Webs

 

1946 hatte der amerikanische Autor William Jenkins eine unglaubliche Vision: In seiner Kurzgeschichte „A Logic Named Joe“ beschrieb er verblüffend genau ein Netzwerk aus Computern, wie wir es heute kennen. Die elektronischen Großrechner waren damals noch kaum entwickelt und der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt.

Jenkins jedoch ahnte vor mehr als 70 Jahren, was ein PC einmal können würde:

„...er erledigt die Verbreitung von 94 Prozent aller Fernsehprogramme, vermittelt alle Informationen über Wetter, Luftverkehr, Sonderangebote ... und dokumentiert jedes geschäftliche Gespräch, jeden Vertrag .... Die Computer sind die Zivilisation. Wenn wir die Computer abschalten, fallen wir in eine Art von Zivilisation zurück, von der wir vergessen haben, wie sie geht.“

Seine Worte zielen in jene Richtung, die auch George Orwell in seinem Klassiker „1984“ einschlug: „Big Brother“ als allwissende und unverzichtbare Instanz, die das Leben der Menschen diktatorisch kontrolliert. Tatsächlich liefern all die Datenskandale, Online-Straftaten sowie der - dank durchgehender Erreichbarkeit - erhöhte Stressfaktor keine Argumente für die Nutzung des Internets.

Und doch ist ein Verzicht auf das Web für die meisten Europäer illusorisch. Dabei geht es weniger um die persönlichen Vorlieben, als vielmehr um wirtschaftliche und organisatorische Zwänge. Marketing, Journalismus, Partnervermittlung und Einzelhandel sind nur vier von vielen Branchen, deren Geschäftsmodell das Internet unwiederbringlich vom Kopf auf die Füße gestellt hat. Es gibt durchaus viele Menschen, die dieses Rad gern zurückdrehen würden. Doch das ist unrealistisch.

Andererseits steht das Internet wie nie eine Technologie zuvor z.B. für die Verbreitung von Wissen - im Bereich Medizin, Landwirtschaft oder Sicherheit oft lebenswichtigem Wissen. Menschen in Regionen, in denen nie eine Telefonleitung lag, können sich mit der Welt verbinden und von der Hilfe anderer profitieren.

Das Internet ist wie alle bedeutenden menschlichen Erfindungen, etwa das Auto, die Pistole oder die Nutzbarmachung von Elektrizität: Alle Kulturen, Altersklassen, Religionen und Ideologien nutz(t)en es. Es kann für gute und böse Zwecke eingesetzt werden - und wie bei Auto, Pistole oder Elektrizität ist manchmal gar nicht einfach zu sagen, ob eine Tat zur einen oder anderen Seite gehört.