Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr X
LearnConsult
Telefon Kontakt Anfahrt

Höchste Zeit zur Optimierung Ihrer Homepage für alle Endgeräte

 

Seit 1. April 2015 gilt also: Wenn die Homepage nicht mobil-freundlich gestaltet ist, hat das laut Google einen bedeutenden negativen Einfluss auf das Ranking in den Suchergebnissen. Vorerst bezieht sich das auf alle Suchanfragen, die mit mobilen Endgeräten ausgeführt werden, unabhängig von Sprache oder Land weltweit.

 

Mit 2. November 2015 geht Google noch einen Schritt weiter in seiner mobile-friendly Offensive: Ab sofort werden Websites mit großen Overlays wie z.B. App-Installationshinweisen, die den meisten Inhalt der Seite verdecken, von Google gestraft. Die Begründung liegt darin, dass der Nutzer die gesuchte Information auf der Zielseite bei Mobilgeräten dadurch nicht wahrnehmen kann.

Google empfiehlt die Verwendung von kleineren Bannerlösungen, um weiterhin als mobilfreundliche Website eingestuft zu werden.

 

 

 

Was kann man tun, um möglichst rasch und effizient Abhilfe zu schaffen,
wenn man keine mobil-freundliche Website hat?

 

Die Antwort ist eindeutig Responsive Webdesign, weil dies eine Vielzahl an Vorteilen mit sich bringt.

Responsive Webdesign basiert unabhängig vom Gerät auf dem gleichen HTML-Code. Es passen sich automatisch die Inhalts- und Navigationselemente sowie der strukturelle Aufbau der Website der Bildschirmauflösung des Endgeräts an.

 

Vorteile Responsive Webdesign - nur 1 Design optimiert für alle Endgeräte

 

·         Es muss nur 1 Design bzw. 1 Homepage erstellt werden, nicht unterschiedliche Websiten für Desktop und mobile Geräte.

·         Minimierter Wartungsaufwand, da nur 1 Website anstatt 2 zu pflegen ist

·         Geringere Komplexität und einfacher zu implementieren

·         Spart Aufwand, Zeit und Geld!

·         Nutzer erreichen die Desktop- und Mobilversion über die gleiche Internetadresse

·         Gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit auch in Zukunft auf allen (mobilen) Endgeräten

·         Insgesamt positiv für die Auffindbarkeit für Suchmaschinen

·         Wird von den meisten Content Management Systemen problemlos unterstützt

·         Zukunftssicher, da optimierte Darstellung auf allen aktuellen und zukünftigen Displays und Geräten

 

 

Einige aktuelle Beispiele für Responsive Webdesign:

 

www.waldhof-muhr.at

www.deineschule.at

www.constantinene.at

www.wellness-eder.at

www.krautkunft.at

www.bauernhofer.at

www.fleischerei-klinger.at